Golfreise an den Starnbergersee 2019

23. September, 2019

Die Clubreise führte uns dieses Mal an den wunderschönen Starnbergersee in der Nähe von München. In knapp vier Stunden führt uns die Reise via Bregenz und Memmingen vor die Türen von München. 14 Mitglieder zusammen mit unseren Freunden aus München trafen sich auf dieser 4-tägigen Golf- und Bierverköstigungsreise!

Bereits um 12.00 Uhr traf man sich zum gemütlichen Lunch im Golfclub Feldafing. Das tolle Wetter wurde uns ja schon Tage vorher angekündigt und so freuten sich alle auf ein Wiedersehen. Schon bald gings dann zum ersten Tee auf die Runde. Im Gegensatz zu den früheren Jahren wurde dieses Jahr um einen tollen Preis gespielt. Die beste Dame resp. Herr dürfen nächstes Jahr anlässlich eines Inner-Wheel Treffens mit Jeremy zusammen Golf spielen. Nach dem Spiel wurde dann in das wunderschöne Hotel Starnberg Hideaway eingecheckt. Mit einem Apero auf der Terrasse und dem anschliessenden wunderbaren Nachtessen ging dann der erste Tag zu Ende.

Am darauffolgenden zweiten Tag traf man sich am Frühstückstisch um anschliessend, frisch gestärkt, bereit zu sein einen Tag in München – ohne Golf. Mit der S-Bahn ging es dann auf den Marienplatz, wo uns gerade um Mittag das Glockenspiel empfing. Danach ging jeder seine eigenen Wege. Für viele führte der Weg in die schönen Läden. Der Präsident hingegen verbrachte die meiste Zeit im Applestore um sein kaputt gegangenes Handy flicken zu lassen. Man sollte nie das Handy und das Portemonnaie auf dem Dach seines Wagens liegen lassen! Am Abend traf man sich dann wiederum im Spatenhaus zum Nachtessen (zu deutsch zum Abendessen). Das Essen und die Bedienung waren perfekt und die Aussicht auf die Oper bei Sonnenuntergang ganz speziell. Der Heimweg mit der Bahn war schnell und schon bald fand man sich an der Bar im Hotel wieder. Und so ging auch der zweite Tag viel zu schnell vorbei.

Am dritten Tag ging es dann nach dem Frühstück mit dem Bus auf den bekannten Golfsplatz Beuerberg. Das Team bekam mit Oliver Strätz und Sonja Hofer zusätzliche Verstärkung, was uns alle erfreute. Empfang auf der Terrasse mit den letzten Informationen über den Ablauf des Tages und schon ging es auf die Runde. Dieser sehr anspruchsvolle Golfplatz hat uns einiges abverlangt. Die Terrasse mit dem Bier und den letzten Sonnenstrahlen sowie die Aussicht auf die schönen Berge verdienten wir uns alle. Am Abend wurden wir dann im besten Golfrestaurants von Deutschland (von Europa?) super verwöhnt. Mit dem Bus ging es dann zu später Stunden zurück ins Hotel.

Am vierten und leider letztenTag starteten wir dann früh am Morgen um nach St. Eurach zu gelangen. Die Flights konnten sich die Teilnehmer an diesem Tage nicht mehr selber aussuchen. Es wurde nach dem Ranking gestartet – so wie die Grossen das immer machen. Dieser sehr abwechslungsreiche Platz zu spielen war es sicherlich wert. Nach einem gemütlichen Lunch auf der Terrasse ging es dann darum wer nun der Sieger resp. die Siegerin dieser 3 Runden (wobei nur die 2 besten Runden gewertet wurden) war.

Bereits früh zu Beginn zeigte sich, dass unsere heimischen Freunde um den Titel mitspielen würden. Das hinderte aber Urs Casparis mit einem eher zurückhaltenden Start überhaupt nicht gross gegen Schluss gross aufzuspielen. Er gewann das Männerduell mit sehr guten 72 Stablefordpunkten vor Michel Burckhardt und unserem Lokalmatador Olli Aldag.

Bei den Frauen zeigte unser Gast Margit Aldag mit sehr guten zwei Runden mit total 71 Punkten wer das Spiel am besten kann. Dahinter folgte unsere letztjährige Clubmeisterin Jeannette Süess gefolgt von Christa Wertmanns. Herzliche Gratulation an unser Gewinner/in.  So langsam hiess es dann Richtung Heimat zurückzufahren. Michel Burckhardt liess es sich aber nicht nehmen, direkt nach München ans Oktoberfest zu fahren, was sicherlich eine sehr gute Idee war.

Das wunderschöne Wetter half mit, dass es nur strahlende Gesichter gab.  Es waren 4 schöne Tage. Wie immer ging alles viel zu schnell vorbei. Ein grosses Dankeschön an unseren Freund Olli Aldag für die grosse Unterstützung. Ohne ihn wäre dieser Anlass nie zustande gekommen und wir hätten etwas so  tolles nicht erleben dürfen. Es war alles bestens und mit viel Engagement von ihm mit organisiert worden.

Wir freuen uns alle bereits heute auf unseren nächsten Clubanlass in Form einer schönen Weihnachtsfeier am 28. November im Casino Luzern.

Es war wunderschön!

Gilbert

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.