2. Memberday im Golfclub Lipperswil

17. September, 2021

Der zweite Memberday in diesem Jahr fand im Golfclub Lipperswil im Kanton Thurgau statt. Die guten Wetterbedingungen waren schon weit voraus bekannt und so war man gespannt auf den bekannten Golfclub neben dem Connyland. Auch wenn die Anfahrt für viele einmal etwas länger dauerte – es lohnte sich wirklich! Nicht nur kamen rekordmässig viele Members angefahren, sondern auch die drei Jungtalente Jeremy, Cédric und Mauro. Zudem war man sehr gespannt auf die Ausführungen von Andy Schwaller, Mentaltrainer von Jeremy.

Präsident Gilbert M. Vollmer begrüsste die 33 Anwesende um 11.00 Uhr. Kurz danach starteten die ersten Flights zum Einzel Stableford Golfturnier. Schliesslich galt es an diesem Tag den neuen Clubmeister/in zu küren. In Abwesenheit, infolge einer Knieoperation von Ingrid Kneubühler, wussten speziell die Damen, dass es eine neue Clubmeisterin geben wird. Mario Casanova hingegen meinte kurz, dass er den Pokal vom letzten Jahr nur gebracht hätte um ihn dann wieder nach Hause zu nehmen. Es sei dies schon jetzt verraten auch da gibt es einen neuen Clubmeister.

An diesem Golftag profitierten die Mitglieder enorm von den Jungtalenten, denn jeder Flight konnte insgesamt während 6 Löchern mit einem dieser Jungpros im Flight mitspielen. Das erklärt auch die Tatsache, dass die letzten Flights erst nach 5 ½ Stunden zurückkamen. Das muss für nächstes Jahr verbessert werden, denn die Mitglieder wollen ja nicht nur Golf spielen sondern rege an interessanten Gesprächen teilnehmen. Trotzdem kamen alle noch in den Genuss eines Drinks mit Häppchen. Beim Apero erzählte Andy Schwaller, Europameister im Curling, wie wichtig das mentale Training im Golfsport ist. Seine Ausführungen waren sehr interessant. Schön wenn es den Mitgliedern in Zukunft helfen wird das Golfspiel so zu verbessern. Anschliessend ging es zum Nachtessen im geschmückten Saal. Zwischendurch konnte Präsident Interviews mit den Jungtalenten durchführen. Viel Interessantes kam dabei heraus, wobei diverse Mitglieder auch unsere zwei Amateure dadurch näher kennen lernen konnten. Er kam dabei auch auf das kommende Challengeturnier in St. Apollinaire zu sprechen, wo alle 3 Jungtalente teilnehmen werden. Gratistickets (welche bei mir bezogen werden können) und ein schönes Nachtessen werden am 1. Oktober dabei den Clubmitgliedern offeriert. Es bleibt zu hoffen, dass viele Mitglieder die Jungen vor Ort unterstützen werden.

Michel Burckhardt, seines Zeichens Sportdirektor, schritt nach dem Hauptgang zur Rangverkündigung des heutigen Tages. Als Clubmeister durfte er Frank Arnet ernennen, Clubmeisterin darf sich Brigitte Fux für die nächsten 12 Monate nennen. Ihr glänzendes Resultat von 39 Stablefordpunkten mit Brutto 30 Punkten zeigt eindeutig auf wer heute die Beste auf dem Golfplatz war. Sie konnte zugleich auch noch die Bruttowertung für sich entscheiden. Bei den Herren waren die Resultate hingegen eng und so musste Frank bis am Schluss kämpfen. Herzliche Gratulation an beide. Die Spezialwertungen beim Nearest to the Pin gingen an Dölf Süess sowie an Marie-Therese Sütterle. Schlussendlich gab es noch diverse Gewinner bei Hit the Green. Wie immer heisst es bei uns aber mitmachen ist wichtiger als gewinnen!

Im weiteren verkündete der Präsident die Weihnachtsfeier vom 26. November (man bemerke den neuen Termin!) in der wunderschönen Villa Serdang in Solothurn an. Die entsprechende Einladung wird rechtzeitig verschickt.

Spät am Abend verabschiedeten sich dann alle voneinander und fuhren nach Hause respektive ins Hotel Golf Panorama mit dem Wissen wiederum einen interessanten und erfolgreichen Tag verbracht zu haben.

Der Präsident wünscht allen Mitgliedern einen weiterhin schönen Golfherbst verbunden mit vielen Birdies.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.